Galaxy S2 – erste Erfahrungen mit dem GPS

Gestern war ich das erste Mal mit dem Handy geocachen um zu schauen, ob das Handy sich hier besser schlägt als sein Vorgänger, mit dem ich immer mindestens 20 Meter Ungenauigkeit hatte (und da war ich schon froh).

Gleich zu Anfang muss ich sagen, dass ich wirklich begeistert war.

Mit C:Geo hatte ich die ganze Zeit einen guten Empfang (Handy in der Hand) und konnte mich immer auf ein bis zwei Meter dem Cache nähern, wodurch meine Suche bei allen Caches von Erfolg gekrönt war.

Abends war ich dann nochmal joggen und hatte dabei das Handy in der Tasche. Auch hier gab es keine Probleme bei der Aufzeichnung des Tracks.

Somit ist mein Fazit zu den GPS Eigenschaften des Handys: TOP und super zu nutzen!

Advertisements
Veröffentlicht unter Mobiles | Kommentar hinterlassen

Bild vom Schiersteiner Hafen mit dem S2

image

Seht selbst…

Veröffentlicht unter Mobiles | Kommentar hinterlassen

Test des Samsung Galaxy S2

Seid einer Woche habe ich das Samsung Galaxy S2 zum Testen für 6 Wochen über die Plattform www.trnd.com bekommen. Als Besitzer eines S1 konnte ich schnell feststellen, dass die kleine, aber groben Schnitzer des S1 nicht mehr vorhanden sind.

  • So hat die Kamera nun einen Blitz, was mich endlich in die Lage versetzt Bilder im Dunkeln zu schießen – yeah!
  • Die GPS Funktion ist um Längen besser geworden (schneller Fix, mehr Satelliten, …), allerdings werde ich das bei einer Cache Tour nochmal genauer verifizieren müssen.
  • Die Hänger des S1, die immer wieder kamen, gibt es nicht mehr!!!

Als erstes Fazit kann ich eigentlich nur sagen, dass mir das Handy sehr gut gefällt und ich es schon jetzt am liebsten behalten würde!

Veröffentlicht unter Mobiles | Kommentar hinterlassen

Schiernsteiner Hafen

image

Heute Morgen am Schiernsteiner Hafen…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die Rum Company

Für meinen ersten Artikel begebe ich mich thematisch an den Main, um genauer zu sein nach Miltenberg, wobei auch dies eigentlich falsch ist. Im Grunde genommen müsste es heißen vom Rhein in die Nordsee, von dort über den Atlatik und dann in die Karaibik, aber lest selbst…

Als passionierter Whisky Liebhaber und gelegentlichem Zigarrengenießer machte ich im Oktober letzten Jahres auf den Whisky & Tobacco Days in Hofheim die Bekannschaft mit den Gründern der Rum Company aus Miltenberg. Die Gelegenheit ergab sich bei einem Rum & Zigarrentasting das ich mir, angeregt durch die Empfehlung eines Freundes, nicht entgehen lassen wollte. Immerhin galt es neben zwei Zigarren die verschiedenen Rumarten kennen und genießen zu lernen, was dank der tollen Informationen und Rumauswahl der drei Besitzer der Rum Company auch super gelang. Mein Eindruck war, dass Rum auch sehr vielschichtig, lecker und spannend sein kann.

Ein paar Worte zu der Company, die igren Sitz in Miltenberg hat. Die Besitzer haben es sich zum Ziel gesetzt die unterschiedlichsten Rums auf den deutschen Markt zu bringen und auch eigene Abfüllungen heraus zu bringen. Da sich unter ihnen auch Zigarrenfreunde befinden, finden sich auf der Homepage (inkl. eigenem Onlineshop) auch Empfehlungen von Rums für Zigarren unterschiedlicher Stärke und Geschmack. Ausserden mussten sie feststellen, dass es bisher kein geeignetes Glas für den Rum gibt, wofür sie sich eigene Gläser haben herstellen lassen.

Aber schaut euch am besten mal selbst auf der Homepage um: Rum Company

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Hello world!

Ein weiterer Versuch über spannende Erlebnisse aus meinem Leben zu berichten…

Was mag wohl kommen? Seid gespannt!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen